Reglement 2017

In die Wertung kommen die besten 4 Ergebnisse aus maximal 7 Bergläufen. Aus 4 Läufen ist insgesamt mindestens 1 Punkt erforderlich.
Wer nicht für seinen Stammverein, sondern für die Mannschaft einer Laufgemeinschaft startet, wird auch in der Einzelwertung nur mit den Ergebnissen gewertet, die er mit dieser LG erzielt hat. Ein Start für verschiedene LGs/Vereine ist nicht zulässig.

Die Wertung erfolgt nach Punkten, die für jeden Lauf wie folgt errechnet werden:
P = 550 – 250 t/ts (t = Laufzeit; ts = Siegerzeit). Sieger: 300 Punkte.
Nähere Informationen dazu siehe Punktwertungssystem.

Wertungen:
Gesamtwertung für Frauen und Männer
Altersklassenwertungen: Jugend m/w U16 (bis 15 Jahre) und U20 (16-19); M/W 20, 30, 35, 40, 45, 50, 55, 60, 65, 70, 75, 80.
Mannschaftswertungen für Frauen und Männer ohne Altersklassen:
4 Wertungen aus 7 Läufen durch Punkteaddition der jeweils 3 Schnellsten eines Vereins oder einer Laufgemeinschaft.

Siegerehrung beim letzten Lauf:
Die erstplatzierte Frau und der erstplatzierte Mann werden mit dem Pfälzer Berglauf-Pokal ausgezeichnet.
Die 3 erstplatzierten Frauen und Männer erhalten Sachpreise.
Die 3 Erstplatzierten in den einzelnen Altersklassen bekommen Sachpreise.
Die 3 erstplatzierten Frauen- und Männer-Mannschaften erhalten Weinpreise.
Alle Teilnehmer mit mindestens 6 Läufen erhalten ein T-Shirt. Wer an allen 7 Läufen teilgenommen hat, bekommt zusätzlich einen Sachpreis.

Ergebnislisten beim letzten Lauf und im Internet auf dieser Website.
Zwischenergebnisse ab dem 3. Lauf im Internet auf dieser Website.

Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Teilnehmer an den genannten Läufen kommen automatisch in die Wertung. Eine gesonderte Anmeldung für die Pokalwertung ist also nicht erforderlich.

Auskünfte:
Henning Schneehage, Tel. 06353/2960,
E-Mail: henning.schneehage@t-online.de
Rainer Lang, Tel. 06383/7266
E-Mail: rlang.glm@web.de

Downloads

Pfälzer Berglauf-Pokal