Pfälzer Berglauf-Pokal 2014

Kalmit-Berglauf am 22.11.2014

Souveräne Favoritensiege von Jonas Lehmann und Melanie Noll im Finale

Mit einem starken Auftritt beendete Jonas Lehmann eine sehr erfolgreiche Saison – Stichpunkte: WM-Teilnahme, DM-Bronze und -Sieg mit der Mannschaft des TuS Heltersberg. Bei seinem dritten Sieg in Folge an der Kalmit lief er mit persönlicher Bestzeit fast zwei Minuten Vorsprung auf Daniel Debertin heraus. Dahinter folgten André Bour und Tom Heuer. In der Pokalwertung änderte sich auf den ersten drei Plätzen nichts mehr: Lehmann gewann vor Heuer und Bour.

Nicht minder souverän der Sieg von Melanie Noll mit exakt zwei Minuten Vorsprung vor Christine Poyet. Auf den weiteren Rängen: Lena Schmidt, Natascha Hartl und Sabine Rankel. Mit ihrem ungefährdeten Pokalsieg vor Rankel und Hartl setzte Noll einen erfreulichen Schlusspunkt unter eine eher durchwachsene Saison. Am Vorabend der deutschen Berglaufmeisterschaft zog sich die 30-Jährige eine Bänderverletzung zu, der ihren Start zunichte machte und die angepeilte Medaille verhinderte.

Bei den Mannschaften triumphierte TuS Heltersberg gleich doppelt mit erster und zweiter Mannschaft vor südpfalz-adventures.com. Bei den Frauen konnte sich das Team des LC Bad Dürkheim vor den Damen von TuS Heltersberg und TSV Annnweiler behaupten.

Pokal-Endergebnis, Pressebericht vom 23.11.2014 sowie Bildergalerie in der rechten Spalte. Ergebnisse des Kalmit-Berglaufs auf der Homepage des TV Maikammer, bei www.laufinfo.eu und in der rechten Spalte, Bericht bei www.laufticker.de.

Potzberg-Berglauf am 15.11.2014

Das gewohnte Bild: Jonas Lehmann und Melanie Noll vorn

Um nur 1,7 Sekunden verfehlte Jonas Lehmann seinen eigenen Streckenrekord vom Vorjahr, als er im Alleingang den Potzberg erstürmte. Mit 1:48 Minuten Rückstand folgte André Bour als Zweiter. Dahinter, in deutlichen Abständen, Tim Könnel und Tom Heuer. In der Pokalwertung hat Bour zwar aufgeholt, aber in der Endabrechnung dürfte ihm nur Platz drei hinter Tom Heuer bleiben.

Bei den Frauen hatte Melanie Noll zweieinhalb Minuten Vorsprung vor Jessica Kammerer, die aber nicht in der Pokalwertung ist. Dritte wurde Natascha Hartl, knapp vor der 20 Jahre älteren Sabine Rankel. In der Pokalwertung konnte Hartl zwar leicht aufholen, die bessere Ausgangsposition für Rang zwei hinter Noll hat aber immer noch Altmeisterin Rankel. Es bleibt also noch spannend beim Finale an der Kalmit.

Aktuelles Pokal-Zwischenergebnis, Pressebericht vom 16.11.2014 und Bildergalerie siehe rechte Spalte. Bericht bei www.laufticker.de

Bad Dürkheimer Berglauf am 18.10.2014

Lehmann und Noll siegen zum vierten Mal und holen damit den Pokal

Mit einem klaren Start-Ziel-Sieg und zweieinhalb Minuten Vorsprung vor dem 44 Jahre alte Tom Heuer gewann der 25-jährige Jonas Lehmann zum vierten Mal in dieser Saison und sicherte sich damit vorzeitig den Pokal. Dritter beim Lauf zum Bismarckturm auf dem Peterskopf oberhalb von Bad Dürkheim wurde der 27-jährige Benjamin Thürer.

Melanie Noll trat nach Verletzung und dreiwöchiger Trainingspause an, was sie nicht hinderte, mit rund drei Minuten Vorsprung vor Lena Schmidt die Frauenkonkurrenz zu gewinnen. Natascha Hartl kam als Dritte oben an, knapp vor Sabine Rankel. In der Mannschaftswertung der Männer dominierte der TuS Heltersberg, bei den Frauen gewann das Team des TSV Annweiler.

Pokal-Zwischenstand
Mit maximal möglichen 1200 Punkten hat Jonas Lehmann den Pokal bereits in der Tasche. Der zweite Rang ist Tom Heuer so gut wie sicher, weil Rietburg-Gewinner Matthias Hecktor in Bad Dürkheim nicht antrat und deshalb aus der Pokalwertung ausgeschieden ist. Der derzeit Dritte, André Bour, könnte noch von Philipp Eisel überflügelt werden.

Melanie Noll liegt bei den Frauen uneinholbar vorn. Spannend bleibt es im Kampf um Platz zwei, wobei Altmeisterin Sabine Rankel gegenüber der Newcomerin Natascha Hartl die besseren Chancen hat.

Ergebnisse, Berichte und zahlreiche Fotos auf der Website des Veranstalters www.laufclub.de, Pokal-Zwischenergebnis nach 5 von 7 Läufen: siehe rechte Spalte

Rietburg-Berglauf am 13.09.2014

Hecktor und Poyet siegen in Abwesenheit der Favoriten

Weil Jonas Lehmann und Melanie Noll, die zurzeit besten Pfälzer, wegen ihres Starts bei den Berglauf-Weltmeisterschaften in Casette di Massa (Italien) nicht antreten konnten, gab es erstmals seit mehr als zwei Jahren andere Namen an der Spitze eines Pfälzer Pokallaufs. Aber mit Matthias Hecktor hatte Lehmann einen würdigen Vertreter. Der 40-jährige fünffache Pokalsieger (zwischen 2004 und 2009) hält seit sechs Jahren den Rietburger Streckenrekord und lief nach längerer Wettkampfpause schon wieder auf hohem Niveau. Zweiter wurde Marc-Pascal Ehlen, knapp gefolgt von Tom Heuer.

Bei den Frauen trug sich die Französin Christine Poyet aus Wissembourg in die Siegerliste ein. Auf den Plätzen folgten Altmeisterin Sabine Rankel, die zwischen 1998 und 2010 den Pokal zehnmal gewann und Eva Katz, die Pokalgewinnerin des Jahres 2011.

Der Rietburg-Berglauf war die letzte Möglichkeit, noch in die Pokalwertung einzusteigen, da vier Läufe erforderlich sind. Im Zwischenergebnis (siehe rechte Spalte) sind derzeit 863 Läuferinnen und Läufer aufgeführt, die noch mit vier Wertungen ins Endklassement kommen können.

Ergebnisliste, Pressebericht und Bildergalerie siehe rechte Spalte.

Rockie-Mountain-Lauf am 05.04.2014

Jonas Lehmann und Melanie Noll gewinnen erneut

Jonas Lehmann siegte auf der 13-km-Strecke mit gut zwei Minuten Vorsprung vor Tom Heuer, Philipp Eisel und André Bour – Stefan Hinze trat nicht an, sondern schickte als Organisator die Läufer auf die Strecke und empfing sie im Ziel. Bei den Frauen lief Melanie Noll wieder ein souveränes Rennen und mit fast fünfeinhalb Minuten Vorsprung vor Natascha Hartl ins Ziel auf dem Donnersberg. Dritte wurde Iris Walter, gefolgt von Iris Stern.

Bei der im Rahmen des Laufs ausgetragenen Pfalzmeisterschaft standen gleich drei Läufer des TuS Heltersberg auf dem Podium: Jonas Lehmann, Tom Heuer und André Bour. Bei den Frauen lag Melanie Noll (TSV Annweiler) vor Natascha Hartl (TuS Heltersberg) und Iris Stern (TSV Kandel).

Nach diesem dritten Wertungslauf macht der Pokal nun fünf Monate Pause. In der zweiten Saisonhälfte, in den letzten vier Läufen ab September, kann noch viel passieren. Die Favoriten werden sich dann vermutlich wieder über stärkere Konkurrenz freuen können. Stefan Hinze wird wieder ins Geschehen eingreifen und Tanja Grießbaum hofft, nach ihrer Fuß-OP wieder fit zu sein.

Bericht bei www.laufreport.de.
Ergebnisse inkl. aktuellem Pokal-Zwischenergebnis, Presse und zwei Bildergalerien in der rechten Spalte.

Nanstein-Berglauf am 15.03.2014

Jonas Lehmann und Melanie Noll – wer sonst?

Zweiter Start, zweiter Sieg: Die Favoriten Jonas Lehmann und Melanie Noll gewannen wie gewohnt. Nur auf den Plätzen gab es Abwechselung. In Abwesenheit von Stefan Hinze, der eine Woche nach seinem M50-Sieg bei der Cross-DM eine Regenerationspause benötigte, lief Tom Heuer auf Rang zwei, gefolgt von Thomas Wittwer und André Bour.

Mit eineinhalb Minuten Rückstand wurde die 46-jährige Sabine Rankel hinter Melanie Noll Zweite. Jessica Kammerer platzierte sich als Dritte vor Natascha Hartl.

Bericht bei www.laufticker.de, Ergebnisliste, Presse und Bildergalerie siehe rechte Spalte.

Donnersberglauf am 22.02.2014

Lehmann und Noll siegen – wie gewohnt

Jonas Lehmann und Melanie Noll, die Pokalsieger der Vorjahre, knüpften nahtlos an ihre hervorragenden Leistungen der Vorsaison an und gewannen jeweils mit großem Vorsprung. Stefan Hinze, der inzwischen knapp 51 Jahre alte Pokalsieger von 2010 und 2011 und Pokal-Zweite der Jahre 2012 und 2013, wurde wie im Vorjahr Zweiter. Philipp Eisel lief auf Rang drei vor Tom Heuer.

Melanie Noll ließ Nina Vabic um knapp zwei Minuten hinter sich, Sabine Rankel folgte auf Rang drei. Tanja Grießbaum musste mit Fußproblemen zuschauen und wird erst im späteren Verlauf der Saison einsteigen können.

Berichte bei www.laufreport.de und bei www.laufticker.de.

Presse und zwei Bildergalerien siehe rechte Spalte.

Ausschreibung

Ergebnisse 2014

Pokal-Endergebnis

Ergebnisliste Kalmit-Berglauf

Ergebnisliste Potzberg-Berglauf

Ergebnisliste Bad Dürkheimer Berglauf

Ergebnisliste Rietburg-Berglauf

Ergebnis Rockie-Mountain-Lauf

Ergebnisliste Nanstein-Berglauf

Ergebnisliste Donnersberglauf

Presse

Bildergalerien

auf die Fotos klicken zum Öffnen

Kalmit-Berglauf 22.11.2014

Potzberg-Berglauf 15.11.2014

Bad Dürkheimer Berglauf 18.10.2014

Rietburg-Berglauf 13.09.2014

Rockie-Mountain-Lauf 05.04.14

Nanstein-Berglauf 15.03.2014

Donnersberglauf 22.02.2014