Pfälzer Berglauf-Pokal 2019

Was ist anders im Jahr 2019? Die Punktewertung wurde leicht verändert. Jetzt ist nicht mehr die Siegerzeit des Tagessiegers der entscheidende Maßstab. Jetzt gilt als Maßstab die durchschnittliche Siegerzeit der letzten zehn Jahre auf dieser Strecke. Ansonsten bleibt die Formel unverändert.

Nähere Infos siehe Punktwertungssystem.

Nanstein-Berglauf am 16.03.2019

Jonas Lehmann und Anna Clipet siegen

Mit einem klaren Start-Ziel-Sieg entschied Jonas Lehmann das Rennen zur Burg Nanstein für sich und lief dabei – im Alleingang – die zweitbeste Zeit, die jemals gelaufen wurde auf dieser Strecke. Nur er selbst war bei seinem Streckenrekord im Jahr 2017 um zwölf Sekunden schneller.

Als Zweiter folgte gut eineinhalb Minuten später sein Vereinskollege Mark Weidler (beide TuS Heltersberg), der das Rennen der Verfolger gewann und Maximilian Kries (LLG Landstuhl) auf Distanz halten konnte. Mit dem gleichen Ergebnis wurde auch die Pfalzmeisterschaft entschieden.

Bei den Frauen siegte Anna Clipet mit fast zwei Minuten Vorsprung vor Silke Herrgen (beide Landau Running Company) und der Saarländerin Claudia Seel (TV Kirkel). In der Pfalzmeisterschaftswertung komplettierte Anne Meier (TV Hinterweidenthal) als Dritte das Podium.

Ergebnisliste, Pressebericht und zwei Bildergalerien in der rechten Spalte. Ausführliche Ergebnisse, insbesondere der Pfalzmeisterschaften, sowie zahlreiche Fotos auf der Website des Veranstalters: www.llg-landstuhl.de.

Donnersberglauf am 23.02.2019

Tim Könnel bezwingt Jonas Lehmann, Simone Raatz schnellste Frau vor Emma Waßmer

Mit einer starken Leistung beeindruckte der 25-jährige Tim Könnel, der 24 Sekunden vor seinem Vereinskameraden Jonas Lehmann (beide TuS Heltersberg) oben ankam. Simone Raatz siegte zum dritten Mal in Folge und nahm dabei ihrer 20 Jahre jüngeren Vereinskameradin Emma Waßmer (beide ASC Darmstadt) 35 Sekunden ab.

Bereits 17 Sekunden hinter Lehmann erreichte der 24-jährige Eritreer Selama Tesfamariam Estopia (TV Alzey) das Ziel am Ludwigsturm. Knapp eine Minute später folgte Nico Fuchs (1. KC Kaiserslautern) als Vierter – bei guten Laufbedingungen mit Temperaturen um vier Grad auf dem Berg und sonnigen zehn Grad am Start in Steinbach.

Als dritte Frau ließ Anna Clipet (Landau Running Company) die viertplatzierte Eszter Varga (Sandbox Warriors) deutlich hinter sich.

Bericht mit Fotos bei www.laufreport.de. Ergebnisliste, Presse und zwei Bildergalerien siehe rechte Spalte