Pfälzer Berglauf-Pokal 2020

Nanstein-Berglauf und Rockie-Mountain-Lauf fallen aus

Der Nanstein-Berglauf am 14.03. wurde kurzfristig abgesagt, die Absage des Rockie-Mountain-Laufs am 28.03. stand schon länger fest. Die Pfalzmeisterschaften sollen nun beim Potzberg-Berglauf am 14.11.2020 ausgetragen werden.

Für den Pfälzer Berglauf-Pokal bedeutet die Absage von zwei der sieben geplanten Läufe eine Änderung des Wertungsmodus: Nur drei von fünf möglichen Läufen sind in diesem Jahr nötig, um in die Wertung zu kommen.

Die Absage des Nanstein-Berglaufs durch die LLG Landstuhl kam am Donnerstagabend (12.03.2020): „Der Berglauf findet aufgrund der Empfehlung von Regierung und Landkreis bzgl. Veranstaltungen nicht statt! Wir folgen hiermit der Empfehlung des Bundesgesundheitsministeriums zur Eindämmung der Atemwegserkrankung SARS CoV 2 (Coronavirus), sportliche Veranstaltungen abzusagen.“

Zur Absage des Rockie-Mountain-Laufs teilte der Veranstalter am 10.03.2020 folgendes mit: „Im Rahmen der aktuellen Situation um die Epidemie mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 sehen wir leider keine andere Alternative, als unsere Veranstaltung, den 11. Rockie-Mountain-Lauf am 28.03.2020, abzusagen.

Da die meisten Helfer als Angestellte der Westpfalz-Klinikum GmbH mit besonderen Aufgaben im Gesundheitswesen betraut sind, ist eine größtmögliche Prävention von Infektionen geboten. Vor diesem Hintergrund halten wir die Durchführung einer Sportveranstaltung dieser Größenordnung für nicht vertretbar.

Gerade im Hinblick auf die geplanten Pfälzer Berglaufmeisterschaften bedauern wir es, keine andere Entscheidung treffen zu können und bitten alle Athletinnen und Athleten, die eine Teilnahme geplant hatten, um Verständnis für diese Maßnahme. Im kommenden Jahr ist die Durchführung wieder fest eingeplant."

Donnersberglauf am 29.02.2020

Titelverteidiger Jonas Lehmann und Simone Raatz starten mit Siegen in die neue Saison

Bei widrigen Witterungsbedingungen entschied Jonas Lehmann (TuS Heltersberg) das Rennen auf den höchsten Berg der Pfalz klar für sich. Zweiter wurde Timo Zeiler (LG Brandenkopf) vor Leander Fink (TV Alzey). Simone Raatz siegte zum vierten Mal in Folge. Ihre Vereinskameradinnen Emma Waßmer und Sylvie Müller (alle ASC Darmstadt) komplettierten das Podium bei den Frauen.

Während die vorn Platzierten noch einigermaßen trocken blieben, bekamen vor allem die Teilnehmer im hinteren Läuferfeld starken Regen, gepaart mit Wind in Sturmstärke zu spüren. Darunter litten natürlich auch die Laufzeiten. Obwohl auch Lehmann nicht an seine Zeit vom Vorjahr herankam, sieht er sich auf gutem Weg zur Titelverteidigung.

49 Sekunden hinter Lehmann lief bereits der 39-jährige Timo Zeiler ins Ziel. Der sechsfache Deutsche Berglaufmeister (zuletzt 2012) hat den Donnersberglauf früher schon zweimal gewonnen (2008 und 2009) und zeigt nach ein paar Jahren Abstinenz vom Leistungssport wieder ansteigende Form. Leander Fink, in diesem Jahr 19 Jahre alt, lief als Dritter deutlich schneller als im Vorjahr und knüpft an seine gute Form vom Herbst 2019 an, als er die Pokal-Jugendwertung klar gewann.

Überragend natürlich das Teamergebnis der Frauen des ASC Darmstadt, die komplett die ersten drei Plätze bei den Frauen abräumten. Vielleicht gelingen ihnen in diesem Jahr vier Starts in vollständiger Besetzung? Dann wäre ihnen der Mannschaftssieg im Pokal nicht zu nehmen

Bericht mit Fotos auf der Website des Veranstalters www.lc-donnersberg.de und bei www.laufreport.de.

Ergebnisliste, Presse und zwei Bildergalerien siehe rechte Spalte 

Ausschreibung

Ergebnisse

Ergebnisliste Donnersberglauf

Presse

Bildergalerien

auf die Fotos klicken zum Öffnen

Donnersberglauf 29.02.2020